Franziska Köpnick

Arbeitsschwerpunkte

  • Didaktisches Design

Franzis Vision war es seit Schultagen, Bildung zu revolutionieren.

Nach ihrem Staatsexamen für das gymnasiale Lehramt musste Sie feststellen, dass sie im klassischen Bildungssystem keine Mitstreiter finden wird. So entschied Sie sich, in die Erwachsenenbildung zu gehen und verabschiedete sich von konventionellen und wissenschaftlich nicht mehr haltbaren Lerntheorien, um sich fortan mit der Lern- und Hirnforschung sowie systemischen Pädagogik auseinanderzusetzen.

Ihr Grund morgens das Bett zu verlassen, ist Lernen zu dem machen, was es ist: Ein individueller, lebenslanger Prozess, der auf Freude an Entwicklung und am (Neu-)Entdecken beruht. Mit ihrem aufgeweckten und unkonventionellen Gemüt begleitet Sie Organisationen und deren in ihr agierende Individuen auf dem Weg eine “Lernende Organsiation”  zu werden.

Dank der europäischen Gemeinschaft und einer vernetzten Welt, darf Sie aktuell sogar der Bedeutung ihres Namens nachkommen. Franziska, “die kleine Französin” lebt aktuell in Paris und lernt hier jeden Tag aufs Neue dazu.

Ausbildung

  • Erstens Staatsexamen für das Gymnasiale Lehramt in Bayern in Deutsch und Geschichte
  • Erwachsenenbildung (M.A.) im Fernstudium
  • Organizing Education (MITMACHT GmbH Berlin)
X