Consulting

Wir von DB Personalservice stehen als interner HR-Shared-Service seit 2017 wie viele andere Unternehmen vor großen Herausforderungen: Die Digitalisierung, Anforderungen, die sich in hoher Geschwindigkeit verändern, der demographische Wandel in einem im Wesentlichen mit administrativen Aufgaben befassten Bereich und ein steigender Kostendruck waren und sind externe Treiber. Aus dieser Analyse heraus entstand unser Transformationsprogramm „ZEuS: Zukunftsfähig, Effizient und Serviceorientiert“.

In diesem Rahmen lernten wir Andreas Zeuch durch eine interne Empfehlung kennen und schätzen. Schon im ersten Telefonat stellte er unsere Ideen und Vorstellungen konstruktiv kritisch in Frage – was uns überzeugte, ihn zur Begleitung unseres Managementboards, des Lenkungskreises und Kernteams für ZEuS zu gewinnen. Vor allem machte er uns von Anfang an Mut, dass mehr Eigenverantwortung, Selbstorganisation, Partizipation und eine agile Haltung in jeder Gesellschaftsform möglich sind, wenn man es denn ehrlich will.

Andreas begleitete uns dann über rund anderthalb Jahre mit diversen Workshops – vom Managementteam über die Designteams des Programms hinweg bis hin zu Führungskräfte- und Mitarbeiterveranstaltungen. Angefangen mit grundlegenden Erfahrungseinheiten zu verschiedenen Formen der Aufbau- und Ablauforganisation über den Umgang mit Unsicherheit bis hin zur immer wiederkehrenden Arbeit an unseren Emotionen und dem praktischen Einsatz von agil-partizipativen Entscheidungsinstrumenten wie dem Systemischen Online Konsensieren. Besonders hilfreich war dabei seine sehr klare Haltung zu zentralen Fragen neuer Arbeitsformen wie Agilität und Selbstorganisation als auch seine provokante, humorvolle und sachlich fundierte Arbeitsweise.

Wir empfehlen Andreas gerade dann gerne weiter, wenn es um wirkliche Veränderungen statt kosmetischer Operationen geht und wenn sich keiner bei der Veränderung ausnimmt – insbesondere nicht die Führungskräfte.

Transformationsbegleitung 2017 – 2018

Jessica Wigant, Leiterin DB Personalservice

Als Organisation benötigt man von Zeit zu Zeit neue Impulse, ehrlichen Austausch und Unterstützung auf Augenhöhe – Dr. Andreas Zeuch schafft es mit Beharrlichkeit und Feingefühl an den richtigen Punkten zu bleiben, arbeitet zielorientiert mit einem großen Koffer voller Erfahrungen. Außerdem überzeugt er persönlich durch Authentizität sowie Professionalität und Leidenschaft. Wir arbeiten gerne mit Dr. Andreas Zeuch zusammen.

Transformationsbegleitung 2018 – 2020
Vanessa Wrede, Leiterin Organisationsentwicklung

_________________________________________

Wir haben Andreas Zeuchs Coaching für ein Team in Anspruch genommen in dem eine wichtige Person mitsamt ihrer Rolle weggefallen ist. Das Team war sich unsicher, wie mit dieser Rollen-Reduktion umzugehen sei. Dank Andreas Unterstützung ist schon nach drei Coaching Terminen der Knoten geplatzt und das Team hatte genug praktikable Maßnahmen herausgearbeitet, um den Wegfall der Rolle aufzufangen beziehungsweise sogar im letzten Termin die positiven Aspekte sehen zu können.

Teamcoaching im Rahmen einer Transformationsbegleitung 2019
Sven Lohmeier, Unit Director Enterprise Commerce

In den letzten Jahren ist die (IT-) Welt und immer komplexer, schneller und dynamischer geworden. Für uns als IT-Consulting Dienstleister, die immer ganz vorne dabei sein wollen, bedeutet dies, dass wir uns an diese Umstände anpassen müssen. Was noch vor ein paar Jahren gut funktionierte und vor allem gut planbar war, ist es jetzt nicht mehr. Zuerst versuchte ich auf die geänderten Rahmenbedingungen zu reagieren, in dem ich mehr dem Bekannten machte und Prozesse zu optimieren versuchte. Doch irgendwann kam die Erkenntnis in mir hoch, dass wir hiermit nicht weiterkommen. Die Überraschungen waren uns immer einen Schritt voraus.

Durch einen Zufall fiel mir das Buch „Alle Macht für niemand. Aufbruch der Unternehmensdemokraten“ von Dr. Andreas Zeuch – in die Hand und ich erkannte, dass es auch alternative Denkmodelle und Herangehensweisen gibt, auf die oben skizzierten Herausforderungen zu reagieren. Wir diskutierten alternative Ansätze in unserem Team und waren uns schnell einig, dass wir unseren Herausforderungen durch mehr Selbstorganisation begegnen wollen. Uns war dabei klar, dass wir Selbstorganisation nicht einfach nebenbei einführen können und dafür professionelle Unterstützung benötigen. Also kontaktierten wir Andreas Zeuch und führten zusammen seit 2016 mehrere Workshops durch. Dabei gelang es Andreas, das gesamte Team mitzunehmen und zu begeistern. In den Workshops erfuhren wir theoretisch und praktisch Selbstorganisation und legten unseren eigenen Weg fest, den wir im Laufe der Jahre immer weiter entwickelten.

Meine wichtigste Erfahrung die ich in den Workshops und im Nachhinein machte ist übrigens, dass Selbstorganisation primär eine Frage der Haltung und die dazu passende Prozesse und Tools nur sekundär sind. Und mit dieser Einstellung gehen wir seit dem ersten Workshop selbstorganisiert und voller Mutes und Kraft die neuen Herausforderungen an.

Transformationsbegleitung 2016 – 2019

Denis Holtkamp, Bereichsleiter Consulting itacs GmbH

itacs geht neue Wege und steht vor der schwierigen Aufgabe, unterschiedliche Ansätze von Selbstorganisation und agilen Organisationsformen unter einen Hut zu bringen. Genau zur richtigen Zeit wurde uns Andreas empfohlen, der uns von Anfang an beeindruckt hat. Mit viel Fingerspitzengefühl löste er ziemlich schnell die vorhandene Skepsis des Management-Teams auf. Spielerisch hat er uns die Themen Selbstorganisation und Agilität praktisch erfahren lassen und uns dadurch einen großen Schritt weitergebracht. Seine Methodenkenntnisse sind bemerkenswert und seine jahrelange Coaching-Erfahrung sieht man den Ergebnissen einfach an.

Im Nachhinein gestaunt haben wir über die Erkenntnis, dass er jedem Einzelnen immer mit genau der richtigen Mischung aus Forderung und Verständnis begegnet ist und den Prozess dadurch gut lenken konnte. Und zuguterletzt konnte er durch seine humorvolle und ausgleichende Art alle Teilnehmer gleichermaßen mitnehmen. Alles in Allem sehr effektiv und sympathisch; wir empfehlen Andreas uneingeschränkt weiter.

Workshops zur Selbstorganisation mit Bereichsleitung und Geschäftsführung 2016
Björn Schneider, Gründer und damaliger Geschäftsführer itacs GmbH

Wir beim Joanneum Research stehen vor der großen Frage, ob eine Transformation in Richtung von mehr Partizipation und Selbstorganisation einige unserer aktuellen Herausforderungen lösen könnte. Um diese komplexe Frage beantworten zu können, hatten wir Andreas Zeuch zu einem Workshop für den Betriebsrat und zu einem Impulsvortrag mit Diskussion mit der erweiterten Geschäftsführung eingeladen. Herr Zeuch hat uns auf diesem Wege sehr gut unterstützt und einen guten Schritt nach vorne gebracht. Er ist dabei spezifisch und konkret auf unsere vielen Fragen eingegangen und hat uns sehr gut über die Chancen und Risiken einer möglichen Transformation aufgeklärt.

Sondierungsworkshop Transformation, 2019
Ferdinand Golja, Betriebsratsvorsitzender

Lieber Andreas – vielen herzlichen Dank für das tolle Erlebnis gestern. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich bin begeistert von den Reaktionen der Teilnehmer und wie gut dieser Einführungsworkshop unter Deiner Leitung angekommen ist. Das Format ist aus meiner Sicht sehr gut geeignet für den einprägsamen Einstieg in das Thema Selbstorganisation und agile Arbeitsweisen. Es würde mich freuen, wenn es mehr solcher und weiter vertiefender Angebote in Zukunft gibt.

Einführungsworkshop Selbstorganisation 2017, #1
Dr. Giorgi Ediberidze, Head of IT

________________________________________

Ich wollte mich auch noch mal persönlich bei Dir bedanken, Andreas. Ich bin sicher, dass uns diese Veranstaltung mit Dir zum Thema Agilität und zum Team deutlich voran gebracht hat. Ein sensationelles Spiel! Und Respekt für Deine Vortragsweise und die von Dir vermittelten Inhalte.

Einführungsworkshop Selbstorganisation 2017, #2
Ronny Großjohann, Ehemaliger Project Lead Factory Planning

Unsere Abteilungsleiterin Personalentwicklung lernte Dr. Andreas Zeuch bei einem seiner Vorträge kennen. Dadurch kam es zu einer Zusammenarbeit in einem für uns wegweisenden Projekt: Wir wollten unsere neu entwickelten Führungsleitlinien allen Führungskräften vom Vorstand bis zur vierten Ebene präsentieren und zur Diskussion stellen. Die TeilnehmerInnen sollten erstens verstehen, warum die Leitlinien wichtig sind. Zweitens sollte eine Aufbruchstimmung entstehen, um bei der Umsetzung der Leitlinien aktiv gestaltend mitzuwirken.

Andreas Zeuch hat uns bei dieser Aufgabe von Anfang an bestens unterstützt. Er hat unser Steuerungsteam einerseits in genau richtig dosierter Form beraten und andererseits in die Selbstorganisationkräfte dieses Teams vertraut. Er schlug uns vor, die Leitlinien mit seinem Unternehmenstheater zu inszenieren. Das Ergebnis hat uns vollends überzeugt. Es war ebenso unterhaltsam und überraschend wie ernsthaft in der Auseinandersetzung. Die Schauspieler haben eine tolle Leistung geboten, die alle begeisterte. Wie gewünscht hat die anschließende interaktive Arbeit zwischen den Schauspielern und unseren Führungskräften konstruktive Energie freigesetzt. Die Aufarbeitung des Theaters in den folgenden Workshops war ebenso gelungen wie produktiv. Dr. Zeuch moderierte souverän und frisch durch den Tag. Wir empfehlen ihn als Berater und sein Unternehmenstheater rundum weiter.

Arbeit an und mit Leitlinien mit allen Führungsebenen inklusive Vorstand 2015

Helmut Schleweis, damaliger Vorstandsvorsitzender Sparkasse Heidelberg

CultureCheck

Feedback Geschäftsführung

Andreas führte für die itacs GmbH den gesamten priomy CultureCheck durch, von den Interviews über die Analyse bis hin zur gemeinsamen Reflexion der Ergebnisse in unserem Team. Die sehr übersichtliche und eingängige Struktur des Berichts in Erfolge und Entwicklungspotenziale der Selbstorganisation sind ein gelungenes Gerüst, um darin die vielfältigen Dimensionen der Selbstorganisation darzustellen. Das Ergebnis ist für uns sehr hilfreich, um unsere Struktur, Kultur und Prozesse weiterzuentwickeln. Wir sind überzeugt, dass der CultureCheck auch für andere Unternehmen sehr nützlich sein kann.

CultureCheck 2019
Helge de Vries, Ehemaliger Geschäftsführer itacs GmbH

Stimmen der Interviewpartner*innen

Das war sehr authentisch, ich habe gern mit Dir dieses Interview geführt. Das hat auch menschlich gut gepasst. Und die Fragen finde ich sehr gut. Tobias, itacs GmbH

Sehr angenehm, ich habe mich sehr wohl gefühlt bei dem Gespräch. Ich hatte den Eindruck, dass wir zu einem guten gemeinsamen Verständnis gekommen sind. Viktor, itacs GmbH

Das war cool weil uns das weiterhilft. Wo stehen wir, was können wir verbessern? Von daher finde ich es gut, dass das jemand außenstehendes ist und ganz andere Fragen stellt und nicht vorbelastet ist. Dennis, itacs GmbH

Das Gespräch war super und hat mich schon wieder motiviert. Weil ich im Hinterkopf habe, dass der Arbeitgeber tatsächlich interessiert ist an anderen Formen der Organisation. Conny, itacs GmbH

CultureCheck 2019

Feedback Geschäftsführung

Wir peppers haben uns selbst vor einer guten Weile auf den Weg gemacht zu mehr Selbstorganisation und Agilität. Um herauszufinden, was davon schon gelungen ist und wo noch Verbesserungschancen liegen, haben wir den CultureCheck durchgeführt. Die Ergebnisse haben uns geholfen, wichtige Themen zu identifizieren, um unsere eigene Transformation erfolgreicher zu gestalten. Ich empfehle den CultureCheck mit seiner qualitativen Datenerhebung und -auswertung, um ein klareres Bild der eigenen Selbstorganisation zu erhalten – auch in Ergänzung zu quantitativen Umfragen.

CultureCheck 2019
Dr. Matthias Meifert, Gründer und Geschäftsführer HRpepper GmbH & Co KGAa

Feedback Geschäftsführung

Wir haben den CultureCheck gemacht, um herauszufinden, was bei uns in der Selbstorganisation schon gut läuft und wo wir noch besser werden können. Dabei war erstens die Datenerhebung durch Interviews erfrischend anders, als die sonst üblichen Online Umfragen. Dadurch konnte unsere Situation viel passender erfasst werden. Zweitens ist der klare Fokus auf das Thema Selbstorganisation im Unterschied zu allgemeinen Kulturerhebungen hilfreich, um das Thema so viel präziser zu erfassen. Abschließend war die gemeinsame Reflexion des Berichts wichtig, um die Ergebnisse zukünftig gut nutzen zu können. Ich empfehle den CultureCheck allen, die wissen wollen, wie sie sich noch besser selbst organisieren können.

CultureCheck 2020
Christian Faust, Gründer und Geschäftsführer FaustTranslations sàrl

Feedback Geschäftsführung

Gelungene Selbstorganisation ist uns von Anfang an ein Anliegen. Nun wollten wir wissen, wie es darum bestellt ist, was bereits gut funktioniert und wo es noch Entwicklungspotenzial gibt. Mit dem CultureCheck haben wir eine Menge Feedback zu diesen Fragen bekommen und können inspiriert durch diese Anregungen weiter an uns arbeiten. Ebenfalls sehr hilfreich war die komplett virtuelle Abwicklung übers Internet, angefangen bei der Vorbereitung und Organisation über die 23 Interviews bis hin zum abschließenden Reflexionsmeeting. Eine gute Sache in Zeiten von Corona – und darüber hinaus auch für den Klimaschutz, der uns am Herzen liegt.

CultureCheck 2020
Thomas Kraft, Gründer und Geschäftsführer synyx GmbH & Co. KG

Coaching

Ich habe Andreas während eines Vortrags 2018 an der Hochschule Fresenius kennengelernt und war von seinen Inhalten und der Art, wie er sie lebendig auf den Punkt brachte, angetan. Daraus ergab sich, dass Andreas mittlerweile unsere Agentur bei der Transformation begleitet. In diesem Zusammenhang unterstützt er mich auch in meiner Rolle als Geschäftsführer mit einem Coaching.

Andreas hat dabei ein sehr gutes Gefühl, wann er emphatisch auf mich eingeht und wann es eher hilfreich ist, auch mal zu provozieren oder eine Portion Humor einzubringen. Das Setting ganztägiger Einheiten ist für mich genau richtig, es lässt uns Raum, die Themen, Fragen und Herausforderungen ohne Zeitdruck zu bearbeiten, so dass wir solide und nachhaltige Ergebnisse erzielen, die später im Alltag unseres Unternehmens und unsrer laufenden Transformation Bestand haben.

Coaching im Rahmen einer Transformation 2019 – 2020
Gerald Jude, Gründer und Geschäftsführer meerdesguten GmbH

In der Folge unserer Transformation hin zu einem selbstorganisierten, agilen Unternehmen entstehen teils erhebliche Anforderungen an mich als Führungskraft. Die Coachings mit Andreas sind mir dabei eine wertvolle Hilfestellung und Unterstützung geworden.

Die Arbeit mit ihm ist für mich genau die richtige Mischung aus respektvoller Wertschätzung und konstruktivem Hinterfragen meiner Wahrnehmungen, Emotionen und Verhaltensweisen. Dadurch, dass Andreas auch zwischen den einzelnen Termin erreichbar ist und immer schnell mit mir kommuniziert, fühle ich mich bei ihm sehr gut aufgehoben.

Coaching im Rahmen einer Transformationsbegleitung 2019 – 2020
Jana Loock, Unit Director Corporate Communication

Wir bei der hmmh haben uns auf den Weg gemacht zu einem agilen Unternehmen. Dabei sind auch für mich als Führungskraft einige wichtige Herausforderungen entstanden, bei denen mich Andreas mit seinen Coachings schon eine Weile begleitet und unterstützt.

Ich schätze insbesondere, wie er es immer wieder schafft, gemeinsam mit mir die Dinge nicht nur zu klären, sondern auch gemeinsam für mich passenden Lösungen zu entwickeln. Andreas ist ein zuverlässiger und authentischer Coach, der seinen Erfahrungsschatz immer wieder gelungen einbringt.

Coaching im Rahmen einer Transformationsbegleitung 2019 – 2020
Philipp Kruse, Unit Director Digital Content

Speaking und Training

Wir reden heute so viel über Agilität, Selbstorganisation und Selbstverantwortung. Was das in der Theorie bedeutet, war mir klar. Jedoch das in diesem Format – als spielerische Simulation und Online – zu erleben, hat mir die Praxis mit allen Vor- und Nachteilen gezeigt. Wer gern mal die eigene Komfortzone verlassen möchte, offen für etwas Neues ist, denjenigen kann ich den VirtShop mit dieser Unternehmessimulation empfehlen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an Paul und Andreas für diesen wirklich wertvollen und erkenntnisreichen Abend!

VirtShop Selbstorganisation spielerisch erleben und verstehen
Vicky Janssen, Geschäftsführerin New Life Academy

Als mittelständische Unternehmensberatung erfahren wir in unserem täglichen Geschäft die direkten Auswirkungen von Veränderungen von Strukturen unserer Kunden. Mitbestimmung bei agilen Arbeitsstrukturen und deren Auswirkungen sind in unseren Beratungsmandaten oft ein Thema. Um Impulse zu dem Umgang und Voraussetzungen und Grenzen von Agilität zu erlangen, haben wir einen Workshop bei Dr. Andreas Zeuch gebucht.

Dr. Andreas Zeuch gestaltete einen ansprechenden und informativen Workshop, bei dem wir praktisch an das Thema „Agiles Arbeiten“ herangehen konnten. Die behandelten Inhalte und unsere resultierenden Reflexionen und Diskussionen ermöglichten es uns, Impulse für unsere Beratungstätigkeit von agil arbeitenden Unternehmen bzw. Kunden in Umstrukturierungsphasen zu bekommen. Sein kritischer, hinterfragender Blick auf Agilität und Selbstorganisation überzeugte uns. Der Workshop erleichterte uns den Transfer auf unsere Beratungstätigkeit und die Entwicklung einer eigenen Position zu dem Thema.

Interner Workshop, 2019
Lisa Schugmann, Beraterin

Andreas leitete den Workshop „Agiles Management und Entscheiden“ im Auftrag des Instituts für Sustainable Leadership und Change. Dabei erarbeitete ich für meinen Bereich einen ersten Prototypen für eine neue Aufbauorganisation, um zukünftig agiler arbeiten zu können.

Am zweiten Tag wendeten wir uns unter anderem der OKR Methode zu, die ich nach dem Workshop umgehend für meinen Bereich begann umzusetzen. Freundlicherweise unterstütze mich Andreas dabei sogar über den Workshop hinaus, indem er meine Fragen kompetent beantwortete, so dass wir nun unsere ersten Schritte erfolgversprechend gehen. Ich empfehle Andreas gerne weiter. Bei ihm kommen fachliche und soziale Kompetenz angenehm zusammen und die Kommunikation mit ihm ist ebenso schnell wie einfach.

Workshop Agiles Management und Entscheiden für unseren Partner ISLC, 2019
Thomas Weiß, Vertriebsdirektor Süd

Wir haben Andreas für einen Workshop zum Thema Unternehmensdemokratie bei unserem Werkhaus 2018 eingeladen. Er hat unsere Erwartungen und Wünsche bestens erfüllt und die Teilnehmenden auf eine spannende Reise mitgenommen, die sie durchweg inspirierte. Vielen Dank dafür – und unsere Empfehlung.

Workshop Unternehmensdemokratie 2018
Jörg Müngersdorff, Geschäftsführer Synnecta NV

Dr. Andreas Zeuch hat eine der drei Eröffnungskeynotes und anschließend einen vertiefenden Workshop beim Wiener Entrepreneurship Summit 2018 gehalten. Beide Beiträge waren eine wertvolle Bereicherung. Seine Keynote als führender Experte zur Unternehmensdemokratie war ebenso unterhaltsam wie informativ und inspirierte unser Publikum. Später beim ausgebuchten Workshop stellte er sich souverän den Fragen und kritischen Überlegungen, so dass die Teilnehmer einen fundierten Einblick in die Chancen und Risiken der Unternehmensdemokratie erhielten. Ich empfehle Andreas gerne weiter.

Keynote und Workshop, Entrepreneurship Summit, Wien 2018

Prof. Johannes Lindner, Chair des Entrepreneurship Summit

Andreas hat unser internes 12. Projektmanagement-Forum 2017 zum Thema “Agilität und Selbstorganisation“ gestaltet. Der Tag war ebenso interaktiv wie praxisbezogen und kam bei den 65 Teilnehmer*innen sehr gut an: 97 Prozent würden das Forum uneingeschränkt weiterempfehlen. Top-Tag, der unseren Anspruch und die Erwartung der Kollegen für die nächsten Veranstaltungen hoch ansetzt. Wir empfehlen Andreas gerne weiter.

Großgruppenworkshop agiles, selbstorganisiertes Arbeiten, 2017
Karsten Schnelle, Organisationsentwicklung Otto Group

Lieber Herr Dr. Zeuch, Ihre interaktive Session beim diesjährigen Vision Forum zum Innovation Valley letzte Woche in Berlin war klasse!! Ihre Anmerkungen, Reflexionen und Ihr Input hat mich noch sehr beschäftigt. Und Ihr aktuelles Buch über Unternehmensdemokratie habe ich schon zur Hälfte gelesen 🙂 …. Spannendes Thema, vielen Dank!

Workshop, Vision Forum, Berlin 2016

Christiane Bien, HR Director, Corporate Functions, Continental AG

Im Rahmen unseres Zukunftscamps schaffte es Herr Zeuch, mit einem gerade 15 minütigen Input vor dem Plenum viele der TeilnehmerInnen für Unternehmensdemokratie zu interessieren und eine erste angeregte Diskussion zu entfachen. Entsprechend war der von ihm später durchgeführte Vertiefungs-Workshop voll und begeisterte die TeilnehmerInnen. Wir haben uns gefreut, dass Herr Zeuch auch unsere Veranstaltung mit seiner lebendigen, humorvollen und seriösen Art bereichert hat.

Zukunftscamp 2018, Hochschule Fresenius Idstein

Prof. Dr. habil. Lilia Waehlert, Studiendekanin Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.), Hochschule Fresenius

Ich habe Andreas auf Empfehlung zu einer Keynote und einem Workshop über Unternehmensdemokratie eingeladen. Er hat seinem Ruf alle Ehre gemacht und mich genauso wie die Teilnehmer begeistert und inspiriert. Seine Keynote war präzise, auf den Punkt, wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig spannend. Beim abendlichen Workshop hat er in enger Kooperation mit Sven Franke das Thema noch intensiver vertieft. Wer wertvolle Impulse über Neue Arbeit, Agilität und Selbstorganisation braucht, sollte Andreas engagieren.

Business Unusual Forum 2016

Uwe Rotermund, Geschäftsführer noventum consulting GmbH

Andreas Zeuch war einer von vier Referenten bei unserem Leadership-Symposiums 2016 für die obersten Führungskräfte internationaler Tochterfirmen. Seine Keynote „Wofür man Führungskräfte braucht“ war ein äußerst gelungener Einstieg in die Thematik der Agilität und Selbstorganisation.

Danach vertiefte Herr Zeuch in seinem Workshop das Thema mit einer praktischen Unternehmenssimulation, die alle Teilnehmer schnell vom Wert der Selbstorganisation überzeugte. Durch die Auswertung der Simulationsergebnisse konnten die Teilnehmer abschließend wertvolle neue Ideen erarbeiten. Herr Zeuch hat die Teilnehmer ebenso wie mich begeistert, wir arbeiten gerne weiterhin mit ihm zusammen.

Keynote und Workshops, internes, internationales Leadership Symposium 2016
Bernhard Nebl, Leiter Würth Management Akademie

Andreas eröffnete neben Wolf Lotter von brand eins das erste SMARTWORK camp in Graz. Seine Keynote fesselte die Zuhörer von den ersten Sekunden an mit einem gelungenen Storytelling. Da wurde schnell klar: Da steht jemand auf der Bühne, für den das Thema Neue Arbeit und Unternehmensdemokratie keine bloße Mode ist, sondern der beseelt dahintersteht. Andreas hat mit seiner Keynote maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen.

Smartwork Camp 2016
Peter Webhofer, Geschäftsführer blueLAB OG

____________________________________

Vielen herzlichen Dank, dass du unser SMARTWORK camp mit deiner Anwesenheit und deinen Beiträgen so sehr bereichert hast. Wir haben sehr viele wunderbare Rückmeldungen bekommen, ganz speziell auch zu deiner Keynote und den tollen Gesprächen mit dir.

Eva Kleinferchner, blueLAB OG

Für unsere Anwenderkonferenz 2016 suchten wir einen Redner, der das aktuelle und drängende Thema agiler Unternehmensführung fundiert und unterhaltsam präsentiert. Mit Herrn Dr. Zeuch sind wir fündig geworden. Er hat mit seinem Vortrag über Unternehmensdemokratie unsere Teilnehmer begeistert und ist vor allem in der anschließenden Diskussion vorbildlich auf alle Fragen und kritischen Stimmen eingegangen. Herr Zeuch ist eine echte Empfehlung für alle, die auf Veranstaltungen weiterdenken wollen.

microTOOL Anwenderkonferenz 2016

Ursula Meseberg, Geschäftsführerin microTOOL GmbH

Dr. Andreas Zeuch wusste mit seinem Vortrag über Unternehmensdemokratie die Teilnehmer wirklich zu begeistern. Vor einem Publikum von Unternehmern und Führungskräften verschiedenster Branchen gelang es ihm, informativ, pointiert und an anschaulichen Beispielen realer Unternehmen exakt recherchiert einen starken Impuls zu demokratischen Aspekten der Unternehmensführung zu setzen, den die Teilnehmer in vielen Sessions der weiteren Veranstaltung aufgreifen konnten. Herzlichen Dank für diesen Beitrag!

Management Innovation Camp 2016

Dr. Falk Schmidt, Unternehmensberater und Veranstalter des Management Innovation Camp

Lieber Andreas,

vielen Dank für deinen wunderbaren Impuls zu Unternehmensdemokratie und Selbstorganisation. Inhaltlich und rhetorisch für mich das Highlight am Freitag.

Managementinnovation-Camp 2016, Vortrag und anschließender Workshop zu Unternehmensdemokratie

Patrick Kiwitter, QuinScape GmbH, Teilnehmer

Dr. Zeuch hielt bei unserer Konferenz die Keynote „Feel it! Soviel Intuition verträgt Ihre Organisation.“ Wir hatten Herrn Zeuch ausgesucht, weil wir einen Redner wollten, der ein überraschendes Thema ebenso kurzweilig wie bewandert präsentiert. Unsere Kunden waren am Ende so begeistert wie wir. Herr Zeuch hielt seine Rede frei ohne die üblichen Präsentationsfolien und hatte dabei das Publikum immer im Auge. Unsere Empfehlung ist ihm sicher.

8. Anwenderkonferenz 2015

Enno Tolzmann, Geschäftsführer SIEDA GmbH

Ich habe Andreas Zeuch bei seiner Festrede anlässlich der Verleihung des MBA Human Resource der Management Akademie Heidelberg kennengelernt. Daraufhin lud ich ihn zu unserem 25 jährigen Jubiläum ein. Zeuch begeisterte uns und unsere Gäste durch seinen lebendigen, kompetenten und humorvollen frei gehaltenen Vortrag. Es war ein gelungener Mix aus Storytelling, Fallbeispielen und wissenschaftlich fundierter Information. Gerne empfehle ich Andreas Zeuch weiter.

25 jähriges Jubiläum 2014
Helmut Seßler, Geschäftsführer INtem® Trainergruppe Seßler & Partner

X