DLR-Teilnehmer-1-1030x420

04 Apr: Doku_ Deutschlandradio Lesart 10_2015 #2

Ende Dezember 2015 veröffentlichte Franziska Köppe hier im Blog Ihre Sichtweise auf meine Teilnahme bei der Radiosendung Lesart des Deutschlandradio Kultur. Da Demokratie von Perspektivenvielfalt lebt, gibt es jetzt hier noch meinen Rückblick auf die damalige Veranstaltung, denn da gab es einiges DENKwürdiges an Beiträgen. Sowohl von den anderen Gästen Rüdiger Jungbluth wie Jens Dirksen.

20160311_101543-mod--1030x449

31 Mrz: Was ist Gruppenintelligenz? – Teil 2

Gastbeitrag von Tom Müller_ Wozu benötigt es einen Gruppenintelligenz-Coach? Die Herausforderung ist, Wirkkräfte zu aktivieren, die im Alltag für gewöhnlich unterdrückt werden. Welche dies sind, erfährst Du hier in diesem Beitrag. Und, was Gruppenintelligenz mit Unternehmensdemokratie zu tun hat.

Motiv_WeisheitDerVielen_Text_rechts-1030x4911-1030x491

28 Mrz: Was ist Gruppenintelligenz? – Teil 1

Gastbeitrag von Tom Müller_Was ist eigentlich Gruppenintelligenz? Was unterscheidet sie von Schwarmintelligenz? Was sind Expertenfehler? Die Antworten auf diese Fragen findest Du hier in diesem Beitrag – und die Unterschiede meiner Meinung zu allgemein geltenden Vorstellungen.

Pedometer-Geld

21 Mrz: Motivation durch Bestrafung

Am 16. Februar 2016 wurde in den Annals of Internal Medicine eine möglicherweise denkwürdige Studie zum Thema Motivation veröffentlicht: “Framing Financial Incentives to Increase Physical Activity Among Overweight and Obese Adults.” Vermutlich dürfte sich jetzt der eine oder die andere von Euch fragen, was denn diese Untersuchung mit Unternehmensdemokratie zu tun hat. Einiges, wie ich und mein Kollege Dr. Marius Poersch, Oberarzt in der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik, glauben. Prototypisch konnte mit dieser neuen Studie ein zumindest kurzfristiger…

HIP_0011-1030x393

17 Mrz: Halbzeitkonferenz "Arbeiten 4.0"

Am 15. März 2016 fand in Berlin die Halbzeitkonferenz zum “Dialogprozess Arbeiten 4.0. Auf dem Weg zu einem Weißbuch” des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales  statt. Dies war eine der wenigen Berührungspunkte mit der Öffentlichkeit, in der die Möglichkeit bestanden hätte, über den Diskurs der berufenen Expertenkommission (“Beraterkreis”) hinter verschlossenen Türen hinaus verschiedenen Unterthemen von Arbeiten 4.0 mit interessierten Bürgerinnen und Bürgen zu diskutieren. Leider scheint das Ministerium eine völlig anderes Verständnis des Begriffs “Dialog” zu haben, als gemeinhin…

Kindergarten-1030x676

07 Mrz: Was ist Partizipation?

Habt Ihr in der letzten Zeit mal den Begriff “Partizipation” in eine Suchmaschine eingegeben? Dabei ist es ziemlich egal, in welche, ob Google, DuckDuckgo, ixquick oder was auch immer. Das Ergebnis bleibt mehr oder minder dasselbe: Ganz vorne liegt natürlich Wikipedia – und dann? Partizipation scheint vor allem ein Thema in der Pädagogik zu sein (vorzugsweise in Kindergärten – hättet Ihr bei dem Begriff daran gedacht?), noch deutlich vor gesellschaftspolitischen Themen wie Bürgerbeteiligung und Entwicklungshilfe. Das ist aufschlussreich….

Bildschirmfoto-2016-01-16-um-10.29.02

29 Feb: Doku_ Vortrag Gewächshaus Düsseldorf 11_2015

Am 17. November 2015 hatte ich das Vergnügen, im Gewächshaus Düsseldorf einen Vortrag über Unternehmensdemokratie mit anschließendem World-Café zu halten. Die Gründerin und Leiterin des Co-Workingspaces, Silke Roggermann, war offen für das Experiment, nicht nur einen Vortrag über Unternehmensdemokratie zu präsentieren, sondern anschließend noch ein World-Café dazu durchzuführen. Dabei unterstütze uns meine geschätzte Kollegin Christiane Amini, die die Vorbereitung und Moderation des World-Cafés übernahm.

Anweisung

25 Feb: Anweisung verringert Motivation

Vielen ist es bekannt, das äußerst denkwürdige Experiment von Stanley Milgram, das nun über ein halbes Jahrhundert zurückliegt: Seinerzeit untersuchte der amerikanische Psychologe die Bereitschaft von Menschen, andere körperlich zu verletzen und ihnen starke Schmerzen zu bereiten. Im Ergebnis verabreichten damals rund zwei Drittel der Probanden anderen Menschen vorgeblich lebensbedrohliche Elektroschocks. Sie führten die Anweisung sogar dann weiter aus, wenn sie die gespielten Schmerzensschreie aus dem anderen Raum hörten. Menschen folgen also Autoritätspersonen weit über die eigenen moralischen Grundsätze…

Oceans11_1-1030x579

22 Feb: Komplizenschaft als kollaborative Arbeitsform

Denken Sie einen Moment an die Worte „Komplizen“ und „Komplizenschaft“. Was fällt Ihnen dazu ein? Vielleicht „Bonnie und Clyde“, das romantisch verbrämte Liebespaar, das Dutzende Straftaten beging und am Ende gemeinsam erschossen wurde? Oder vielleicht an den Film „Oceans 11“, in dem eine smarte Bande von 11 Kriminellen drei der größten Casinos in Las Vegas um mehrere Millionen erleichtert? In beiden Fällen denken Sie vermutlich weniger an die Straftaten selbst, sondern sympathisieren vielmehr mit den Protagonisten – warum…